Socken-Bücher

Socken
stricke ich am liebsten. Zum einen habe ich ziemlich schnell ein tragbares Ergebnis, das Strickteil ist handlich genug, es überall hin mitzunehmen und weiter zu stricken und außerdem sind selbstgestrickte Socken herrlich an den Füßen! Kein Wunder, dass ich auch viele Sockenbücher habe…

Socken à la carte hat einen raffinierten Ansatz, denn es zeigt die Vielfalt der Möglichkeiten, wenn man Bündchen, Schaft und Füßling variiert und kombiniert. Es erinnert ein wenig an die Kinderbücher mit den dreigeteilten Seiten auf denen Kopf, Bauch und Füße von Tieren oder Monstern abgebildet sind, und die man sich beliebig zu neuen Wesen kombinieren kann. So auch hier: 1000 Socken in einem Buch!Socken alacarte „In 80 Socken um die Welt, Teil 1: – 30 Europäische Sockendesigns“
Angefangen in Norwegen führt die Sockenreise über Russland, Kroatien, Frankreich und England bis nach Island. 20 Länder werden mit z.T. mehreren landestypischen Sockendesigns vorgestellt.
80Socken1
In 80 Socken um die Welt, Teil 2: – 29 Internationale Sockendesigns“
Die Sockenreise geht weiter von der Türkei über Indien, Sansibar, Australien, die Antarktis, über Südamerika bis hoch nach Alaska und endet in der Karibik. In die Strickanleitungen muss man sich einlesen, dann klappt es aber ganz gut.
80Socken2
In 80 Socken um die Welt, Teil 3: – 23 Internationale Sockendesigns“
Die Sockenreise führt durch die Alte Welt. Beginnend in der Sahara (wo es nachts bekanntermaßen recht kalt wird) nach Osten bis Malaysia, nach Norden auf die Kurilen, dann westwärts über die Mongolei nach Ägypten, bis die Reise in Deutschland („Zuhause“) endet.
80Socken3
Socken stricken leicht gemacht will allen, die sich bislang noch nicht an Socken getraut haben, Mut zu diesen Strickwerken machen. Und es gelingt!
Sockenleicht
Sockenkunst im Jacquardlook ist ideal, wenn man bunte Socken mit fantastischen Mustern mag: Floreales, Tiere, Sterne und grafische Muster werden in leicht verständlichen Zählmustern vorgestellt.Sockenkunst
Wer Herrensocken selbst gestrickt nach diesem Buch vorweisen kann, muss ganz schön gut stricken können. Ich habe mich noch nicht an die Modelle getraut (bin ja noch jung, das wird schon noch…)SockenHerren Socken für groß und klein ist ein Sockenbuch für die ganze Familie und macht große Lust, die Modelle nachzustricken! Warum bin ich kein 1000-Füßler!?Sockengroßundklein
Die Tomatensocke ist ebenfalls ein Modell, an das ich mich noch nicht getraut habe. Mit verkürzten Reihen wie bei der Bumerangferse (wer denkt sich eigentlich diese Namen aus?) habe ich Probleme, denn ich bekomme an den Seiten immer Löcher, die ich dann vernähen muss. Doch ich bin optimistisch und – siehe rechts – es hat ja auch schon mal mit der Bumerangferse geklappt.(s.o.)Tomatensocke Meine ersten Socken mit der Bumerangferse zeigt dieses Bild, ein Geschenk an meinen Ältesten, inspiriert von „In 80 Socken um die Welt, Teil 1“ – Finnland (s.o.).Socken weißblau01klDas blaue Band auf Knöchelhöhe ist allerdings nicht aus der Anleitung, sondern eigenmächtig eingefügt.
Empfehlenswert ist auch dieses Sockenbüchlein: Jeanssocken, ein schönes Geschenk von meinen Kolleginnen. Alles sehr lässige, bequeme Modelle und nicht zu anspruchsvoll zu stricken. Die Nieten würde ich allerdings nicht einstricken.
BuchJeanssocken
Mützen: Nette Modelle, leicht zu stricken und gut erklärt. Leider nur ein einziges Herrenmodell, und das sieht aus wie eine Bademütze :-). Naja, die anderen Modelle muss mann sich eben vom Kopfumfang und ggf. der Farbauswahl her anpassen.BuchMützen

Mustersammlungen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s